Der erste sohn serie

Jahre nach seinem TV-Hit „Remington Steele“ kehrt Ex- James-Bond Pierce Brosnan mit „The Son“ wieder als Hauptdarsteller einer Serie ins Fernsehen zurück. Jetzt wurde ein erster Trailer zur AMC-Produktion veröffentlicht. Ein ehemaliger Finanzhai ist gerade dabei, zu einem großen Erzähler und Chronisten Amerikas zu werden: Philipp Meyers Roman „ Der erste. The Son 1xDer erste Sohn (First Son of Texas).

Deutscher Titel der Episode: Der erste Sohn. Leider sieht man in der ersten Folge von „The Son“ noch nicht viel von diesem Aspekt der Serie , die amerikanischen Ureinwohner werden vielmehr als skrupellose Wilde .

Angefangen in der Mitte des 19. Jahrhunderts über die Anbrüche des 20. Basierend auf Philipp Meyers für den Pulitzer Preis nominierten Roman The Son, der hierzulande unter dem Titel Der erste Sohn erschienen ist, erzählt die gleichnamige AMC- Serie vom Aufstieg und Fall der McCullough-Familie.

Die Geschichte erstreckt sich über einen Zeitraum von über 1Jahren und drei . Der erste Sohn ist eine amerikanische Familiensaga, mit der Philipp Meyer in die Literaturgeschichte eingehen wird. Das große Epos über den Gründungsmythos Amerikas. Eli McCullough ist der erste Sohn der neuen Republik Texas, die am 2. Dieser Roman begeistert Amerika: Schon kurz nach seinem Erscheinen wurde „ Der erste Sohn “. Als alter Mann erklärt er: Nur Kugeln und Mauern sorgen für ehrliche Nachbarn – eine borniert klingende, aber teuer erkaufte Erkenntnis.

Eli wurde als Kind von Indianern entführt und lernte sich durchzusetzen. Als Familienoberhaupt des McCullough-Clans setzt er Jahre später . Der junge amerikanische Schriftsteller Philipp Meyer hat einen Roman geschrieben, der auch als Gründungsmythos eines Landes durchgehen würde. In „ Der erste Sohn “ erzählt er von den ersten Siedlern in Texas, von ihren Söhnen, Töchtern und Enkeln, von Ölmagnaten und Rinderbaronen – vom . Es fehlt: serie TNT Serie zeigt The Son mit Pierce Brosnan – DIGITALFERNSEHEN.

Hauptrolle mehr in einer Fernsehserie gespielt. Sein rücksichtsloses Verhalten bleibt nicht ohne Konsequenzen für die Familie. In Der erste Sohn schildert US-Autor Philipp Meyer eine texanische Familiensaga über sechs Generationen. Dabei entzaubert er einige amerikanische Gründungsmythen.

Donnerstag liest er im Literaturhaus. Geschildert werden der indianische Umgang mit der Natur, die Kriege gegen andere . Es ist ein faszinierendes Epos, das die neue US- Serie „The Son“ erzählt. In den USA war er ein Bestseller, erhielt zahlreiche Auszeichnungen und war für den Pulitzer-Preis nominiert.

Post navigation