Pmma droge

Paramethoxyamphetamin (PMA) und Para-Methoxymethamphetamin (PMMA) sind methoxylierte Phenyl-Etylaminderivate ohne medizinischen Nutzen. Die wirksame Dosis von PMMA ist geringer als bei MDMA und die Wirkung setzt später ein. Es stellt sich vor allem eine körperliche (physische) Wirkung ein, welche fälschlicherweise mit der von MDMA verwechselt werden kann. Partydrogen-Info-Seite der Drogenhilfe Köln – ausführliche Substanz-Information Streckmitteln in Ecstasy.

Achtung liebe Feierfreunde.

Diese Pille beinhaltet einen Wirkstoff, der schon zu diversen Todesfällen geführt hat. Also seid wachsam und lasst euch diese rosafarbene Pille NICHT andrehen. Rolex-XTC-Pille beinhaltet kein MDMA sondern PMMA ! Die rosa-farbende Rolex-Pille . Huhu ich habe rosa rolex bekommen nun meine Frage habe mal im Internet nach geschaut, da die Teile mir bekannt vorkommen.

Schwarz Weiße Pinguine, Verdacht auf PMMA 8. Methoxyphedrine (Methedrone) bk-PMMA – Seite – EvERave – Das. Supermänner mit PMMA im Umlauf !

Polizei Bremen – PMMA 17. Synthetische Drogen – Immer wieder neu. Vor allem junge Erwachsene, die. Chemische Drogen zu konsumieren ist ohnehin gefährlich.

Am Wochenende wurde beim mobilen Drug-Check in der Schweiz eine als Ecstasy abgegebene Pille auf den toxischen Wirkstoff PMMA getestet. Die Einnahme kann zum Tode führen. Das gefährliche an der Droge sei, dass sie nicht wie üblich MDMA enthalte, sondern PMMA.

Laut „Minuten“, bewirken beide Wirkstoffe, dass sich die Pupillen des Konsumenten weiten und sein Puls steigt, allerdings bleibt bei PMMA die erwünschte stimmungssteigernde Wirkung von Ecstasy aus. Es ist das erste Mal, dass in der Schweiz eine Ecstasy-Pille getestet wurde, die neben dem Inhaltsstoff MDMA auch PMMA enthält. Die Pille wurde im Rahmen eines mobilen Drug Checkings geprüft, wie es in Bern halbjährlich stattfindet: Konsumenten können ihre Substanzen im Club auf gefährliche . Da die Stoffe billiger in der Herstellung sind als MDMA , tauchen sie leider immer wieder in Ecstasypillen auf.

PMMA wird im Körper zu PMA umgewandelt. Besonders problematisch ist der verzögerte Wirkungseintritt von . Diesmal erzählt Gastgeber Markus Berger etwas über ein gesundheitsgefährdendes, im schlimmsten Fall. Die Droge gehört zur Familie der Ecstasy-Drogen, mit einem wichtigen Unterschied: Sie beinhaltet eine hohe Dosierung PMMA , anstelle des sonst für Ecstasy verwendeten MDMA. Im Gegensatz zu MDMA dauert es bei PMMA länger, bis der Konsument dessen Wirkung spürt, nämlich zwischen und 1.

In Verbindung mit anderen Drogen wie Alkohol, Kokain sowie mit Amphetamine, Cannabis und verschreibungspflichtigen Medikamenten, wie zum Beispiel Antidepressiva kann die Einnahme von PMA und PMMA tödlich enden. Das Risiko eine schwere Nebenwirkung zu erleiden, steigt natürlich, wenn . Diese enthält statt des üblichen Ecstasy-Wirkstoffs MDMA PMMA und zwar satte 1mg davon. Solche Dosen können letztendlich zu Überhitzung, Kreislaufproblemen, Atemnot bis hin zu Herzstillstand oder Organversagen führen. Zudem setzt die Wirkung von PMMA erst später ein als MDMA, weshalb .

Post navigation