Wann fliegen störche in den süden

Nach Durchquerung der Halbinsel Sinai fliegen die Störche über den Golf von Suez und folgen dann dem. Die so genannten „ Weststörche “ fliegen bei Gibraltar über das Mittelmeer, um in Westafrika vom Senegal bis zum Tschadsee den Winter zu verbringen. Als Segelflieger meiden die Störche das Mittelmeer und fliegen entweder als sogenannte Ostzieher über Türkei, Israel und Ägypten nach Ost- und Südafrika oder sie wenden sich als . Es gibt die Westzieher, diese . Störche sind gerne gesehene Gäste in der Steiermark.

Weißstörche ziehen in zwei Schmalfronten Richtung Süden.

Bis vor wenigen Jahren flogen alle Störche im August in den Süden. Erst seit Kurzem entscheiden sich einige Störche , in Deutschland zu überwintern. Der Grund für die Reise ist, dass es im Winter zu wenig Futter gibt. Die Feuchtwiesen frieren zu und die meisten Beutetiere fallen in Kältestarre. Darum müssen die Störche.

Abflugsdatum (28. August) ziemlich exakt zu bestimmen. Auch können sich die erblichen Merkmale innerhalb von nur wenigen Generationen wandeln.

Die Störche richten ihren Startpunkt nach dem Magnetfeld der Erde,.

Zugvögel können sich also besonders gut an Umweltveränderungen,. Mehrzahl aller Störche gehört zu den „ Ostziehern“. Die erreichen in Bulgarien das. Schwarze Meer und folgen seiner Küstenlinie nach Süden zum Bosporus. Trupps überfliegen sie in . Egal ob fünf oder minus fünf Grad Außentemperatur – die sogenannten Winterstörche fliegen nicht mehr gen Süden , schon seit Jahren nicht mehr, sagt Richard Straub, der örtliche Vorsitzende der Kreisgruppe des Landesbundes für Vogelschutz Bayern.

Er kennt seine flugfaulen Tiere genau: Da ist der . Die Nördlinger Störche sind heuer nicht in den Süden geflogen. Nun muss sich zeigen, ob sie im Ries genug Futter finden und den Winter überstehen. In den Süden gelangen die Störche auf zwei Routen. Die Biebesheimer Störche werden die West-Route fliegen : Frankreich, Spanien, über Gibraltar nach Westafrika.

Wobei viele der Störche in Spanien bleiben“, sagt Hormann. Möglicherweise lernen die früher losfliegenden Jungstörche aber auch in den Gruppen, in denen sie fliegen. Denn hier sind auch nicht brütende Altstörche dabei. Angeboren ist den Störchen in jedem Fall die Zugunruhe, so Experten. Damit meinen sie den Trieb, zu einer bestimmten Zeit gen Süden.

Die Jungstörche brechen meist vor ihren Eltern auf und finden selbständig ihren Weg nach Afrika.

Mit Hilfe eines inneren Kompasses erreichen sie ihr Ziel ohne Führung durch erfahrene Altvögel. Die Altvögel unternehmen den Zug jedes Jahr , die Jungen kehren erst nach zwei bis vier Jahren, wenn sie brutreif geworden . Denn Störche bauen ihre Nester immer in der Nähe von Feuchtgebieten. Nur hier ihre Nahrung. Er lebt abwechselnd in Europa und Afrika.

Der Storch ist ein Zugvogel. In Europa ist er nur im Sommer. Dort bleibt er den Winter über und im Frühling kehrt er zurück nach . Im Herbst fliegt er in den Süden , nach Afrika.

Auf der Reise lockt das üppige Nahrungsangebot die durchziehenden Störche an und sie können Kräfte sammeln, bevor sie weiter in Richtung Süden abheben. Meist handelt es sich um Jungstörche , die in ihr Winterquartier nach Spanien oder Afrika fliegen. In der Regel bleiben sie zwei bis drei Jahre dort und kehren mit . Warum Störche in den Süden fliegen.

Zoodirektor Alex Rübel berichtet alle zwei Wochen über Neues oder Wissenswertes aus dem Tiergarten. Heute geht es um Meister Adebar. In den letzten Tagen haben die Europäischen Weissstörche ihre Horste im Zoo Zürich verlassen und sich . Immer mehr Störche fliegen im Herbst nicht mehr Richtung Süden , sondern überwintern in der Ostschweiz. Ein Storch-Experte erklärt, warum die Vögel auf den beschwerlichen Weg südwärts verzichten und ihnen der Winter nichts anhaben kann.

Jetzt machen sich die rund 8Paare langsam auf in wärmere Gefilde. Vor allem in Stade und Nienburg sammeln sich die Tiere, bevor sie über Frankreich und Spanien weiter Richtung Süden fliegen. Segeln in den Süden : Die Ostroute. Die meisten Störche wie auch unsere besenderten Störche fliegen über die Ostroute in den Süden. Möchtest du wissen , über welche Länder Arthur und Peter fliegen ? Nach und nach kommen die Störche aus dem Süden zurück.

Ein Weißstorch fliegt an einer Birke vorbei.

Post navigation